Mehr Fahrradparkplätze am Bahnhof

Collage_Bahnhof_Fahrräder_webDie beiden Fahrradpark- häuser am Bahnhofsvor- platz und an der Klepperstraße müssen unverzüglich begonnen werden zu bauen! Die dazu benötigten Mittel sind in den Haushalt 2018 der Stadt Rosenheim einzustellen!

Sowohl am Bahnhofsvorplatz (Südtiroler Platz) als auch im Süden an der Klepperstraße sind deutlich weniger Fahrradparkplätze angeboten als notwendig.  Im Süden liegt es daran, dass sich der zusätzliche Zugang zum Bahnhof seit Jahren immer größerer Bekanntheit und Beliebtheit erfreut. Dieser Umstand ist eine wünschenswerte verkehrliche Entlastung für die Stadtmitte, muss aber auch mit einem attraktiven Parkplatzangebot für Fahrräder weiterhin gefördert werden.

Für den Bahnhofsvorplatz im Norden gilt das vorgenannte mit dem Zusatz, dass durch den Standort der Bundespolizei die dort benötigten Flächen für die Fahrräder nicht ausreichend sind. Die Folgen sind zu jeder Tageszeit offensichtlich.

Außerhalb der vorgesehenen Fahrradständer wird die unbebaute und ungeordnete Fläche willkürlich zum Abstellen der Fahrräder genutzt. Die Zugänge zu den Reihen der Fahrradständer sind größtenteils mit Fahrrädern verstellt. Auf den Übergangsflächen zu den Gehwegen ragen Fahrräder in selbige hinein. Dieser Zustand ist in dieser Form nicht für weitere Jahre hinzunehmen. Wir müssen eine hohe Attraktivität des Fahrradverkehrs für den Bürger fördern, weil die Benutzung alternativer Verkehrsmittel unserer hohen Verkehrsbelastung gerade auf den durch das Verkehrsgutachten festgestellten „kurzen Strecken“ wünschenswert entgegenwirkt.