Meine Themen

Was brauchen die Bürgerinnen und Bürger in Rosenheim, um sich in ihrer Stadt wohl zu fühlen?

Wir sorgen für finanzierbaren Wohnraum

In erster Linie eine vernünftige Wohnung: kindgerecht für Familien, barrierefrei für Ältere und Menschen mit Behinderung. Sie muss bezahlbar sein, weil das Einkommen vieler in den letzten Jahren nur sehr gering oder gar nicht gestiegen ist.

Wir fördern Stadtteile

Rosenheim wächst und deshalb sollten Stadtteile so entwickelt werden, dass man sich auf kurzen Wegen mit den Dingen des täglichen Lebens versorgen kann, ohne sich viel in der Stadt bewegen zu müssen. Dies entlastet die Stadt vom Verkehr und schafft Lebensqualität. Ältere Bürgerinnen und Bürger können sich auch ohne Auto selbst versorgen. Die Stadtteile bekommen so auch wieder die Chance, eine Gemeinschaft zu entwickeln, die sich gegenseitig unterstützt.

Wir verringern die Verkehrsbelastung

Viele Strecken, die man jetzt noch mit dem Auto fährt, werden zukünftig mit anderen Verkehrsmitteln zurückgelegt werden. Neben dem Fahrrad werden E-Bikes, Pedelecs und Scooter die Verkehrsmittel der Zukunft werden. Für diese neuen Verkehrsmittel müssen wir unsere Straßen so bauen, dass sie für alle Verkehrsteilnehmer sicher sind.

Wir fördern attraktiveren Busverkehr

Dringend notwendig – unser Busverkehr muss deutlich attraktiver und auf jeden Fall preisgünstiger werden. Dies gilt hinsichtlich der Buslinien, der Fahrzeiten, der Taktung und des Preises. Dabei dürfen sich die notwendigen Maßnahmen aber nicht auf das Stadtgebiet beschränken. Wir brauchen einen Rosenheimer Verkehrsverbund, der Stadt und Landkreis Rosenheim umfasst. Damit könnten wir vielen Pendlern das Angebot machen, vom Auto auf den Bus umzusteigen — auch das entlastet uns alle vom Verkehr.

Wir fördern Familien

Eine Familie wünscht sich das Beste für ihre Kinder. Diese sollen sich frei in ihrer Persönlichkeit entwickeln und gute Schulen besuchen können. In all diesen Dingen brauchen sie größtmögliche Unterstützung, vornehmlich durch die eigenen Eltern. Doch nicht jede Familie ist in der Lage, dies zu leisten, da entweder beide Elternteile arbeiten wollen/müssen oder ein Elternteil alleinerziehend ist. Um auch diesen Kindern die gleichen Chancen zu geben, brauchen wir in Rosenheim ein umfassendes Angebot zur Ganztagesbetreuung. Ein „weiter so wie bisher“, dass Unterstützung eine Sache des Geldbeutels ist, reicht nicht.

Deshalb sind uns die Themen Wohnen, Bus- und Fahrradverkehr, Klimafreundlichkeit und Ganztagesbetreuung besonders wichtig

Mehr zu diesen Themen erfahren Sie auf meiner Homepage zu folgenden Terminen:

zum Thema Wohnen ab 29. September
zum Thema Umwelt und Klima ab 13. Oktober
zum Thema Kinderbetreuung ab 31. Oktober
zum Thema Verkehr ab 10. November

 

Kontakt