Schulabschluss für alle

Schulabschluss für Alle

Nicht erst die Pisastudie hat gezeigt, dass wir in Deutschland ein Schulsystem haben, das den tatsächlichen Gegebenheiten nicht gerecht wird. Während in anderen Ländern das Schulsystem „durchgängig“ ist, müssen in Deutschland Eltern und ihre Kinder sehr frühzeitig eine Entscheidung über die Schullaufbahn und damit über ihre Berufschancen treffen. Während für die Schülerinnen und Schüler, die sich für eine höhere Schulbildung entscheiden (können), die „Bildungswelt“ offen steht und sie optimale Voraussetzungen haben, muss der Rest sehen, wie er einen vernünftigen Schulabschluss erreichen kann. Wer es da nicht aus eigener Kraft schafft, hat Pech gehabt.

Deshalb möchte ich als Oberbürgermeister dafür sorgen, dass jedes Kind in Rosenheim einen Schulabschluss  und/oder eine Ausbildungsplatzqualifizierung erreichen kann.

Dazu wollen wir kostenlose städtische Nachhilfeangebote zur Verfügung stellen. Dort, wo Sprachprobleme der Grund für die schlechten Leistungen sind, soll es zusätzliche Angebote zur Überwindung dieser geben. Die Schulsozialarbeit soll im Rahmen der Ganztagsschulbetreuung in die Qualifizierung der Schülerinnen und Schüler stärker eingebunden werden.

Dass dies zusätzlicher Lehrkräfte bedarf und damit auch Kosten verursacht, ist richtig, jedoch muss man dabei berücksichtigen, dass Kinder mit einem Schulabschluss deutlich bessere Chancen auf dem Arbeitsmarkt haben. Dies hat zur Folge, dass die Kinder später die Möglichkeit haben, einen Beruf zu erhalten, der sie und ihre Familie auch ernähren kann. Ist dies der Fall, wird die Stadt mehr Steuern einnehmen und weniger Geld für Sozialhilfe, Wohnungsunterstützung und anderer Beihilfen ausgeben müssen und das kommt allen Bürgerinnen und Bürgern in Rosenheim wieder zugute. Außerdem hätten viele Menschen, die schon in mehreren Generationen von Hartz IV leben, die Möglichkeit, so der Armut entfliehen zu können.

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

Du kannst folgende HTML-Tags benutzen: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <strike> <strong>